Handwerker öffnen heute abend die Turmkugel in Affeltrangen

AFFELTRANGEN. «Wir sind gespannt, welche unbekannten Schätze all die Jahre auf dem Kirchturm ausgeharrt haben», sagt Rolf Zimmermann, Präsident von Evangelisch-Affeltrangen. Das Geheimnis lüften Handwerker heute abend um etwa 18.30 Uhr beim Friedhofsgebäude.

Drucken
Teilen
Die Turmkugel auf der evangelischen Kirche in Affeltrangen. (Bild: pd)

Die Turmkugel auf der evangelischen Kirche in Affeltrangen. (Bild: pd)

AFFELTRANGEN. «Wir sind gespannt, welche unbekannten Schätze all die Jahre auf dem Kirchturm ausgeharrt haben», sagt Rolf Zimmermann, Präsident von Evangelisch-Affeltrangen. Das Geheimnis lüften Handwerker heute abend um etwa 18.30 Uhr beim Friedhofsgebäude. Heute werden sowohl Kugel als auch Wetterhahn von der Spitze des Kirchturms heruntergeholt. Auch die markanten, farbigen Dachziegel werden entfernt, damit der Holzspezialist den Dachstuhl beurteilen kann und die erforderlichen Sanierungsmassnahmen am Gebälk geplant werden können. Das Gerüst um das Gotteshaus ist bereits erstellt. Nach der Sanierung des Dachstuhles werden wieder farbige Ziegel montiert. Die alten Ziegel können als Andenken gekauft werden, wie Rolf Zimmermann mitteilt. Auf den Ziegeln der Neudeckung können sich Interessierte gegen einen kleinen Betrag für die Nachwelt verewigen lassen. (red.)

Aktuelle Nachrichten