Handballturnier: 54 Teams und einige Talente

ROMANSHORN. Insgesamt 54 Mannschaften, je die Hälfte davon aus der Mittel- sowie der Oberstufe, beteiligten sich am Romanshorner Schüler-Handballturnier. «Wir sind zufrieden mit dem Verlauf.

Drucken
Teilen

ROMANSHORN. Insgesamt 54 Mannschaften, je die Hälfte davon aus der Mittel- sowie der Oberstufe, beteiligten sich am Romanshorner Schüler-Handballturnier. «Wir sind zufrieden mit dem Verlauf. Ein grosser Dank gebührt selbstverständlich dem Handballclub, dessen Mitglieder als Schiedsrichter mitgewirkt haben», hält Max Iseli fest. Seit Jahren ist er Organisator des Romanshorner Schüler-Handballturniers. Oft seien schöne Spielzüge zu sehen und Talente in dieser Sportart auszumachen gewesen, führt Max Iseli rückblickend weiter aus. (mb)

Die Erstplazierten (in Klammern die Klassenlehrperson): 4. Klasse: Mädchen: Pretty Bad (M. Seiler); Knaben: HC Geisser (A. Geisser) 5. Klasse: Mädchen: Hancock Girls (E. Züllig); Knaben: Hancock Boys (E. Züllig) 6. Klasse: Mädchen: Tecktonick Bejbs (N. Köhler); Knaben: Playboys (G. Nagy) 7. Klasse: Mädchen: Die Stärnlis (1cG A. Klotz); Knaben: South Park (1gG L. D'Ambrosio) 8. Klasse: Mädchen: Abwesend (2bG St. Ruckstuhl); Knaben: Handbillis (2eE P. Müller) 9. Klasse: Mädchen: Die gelä Gängsters (1mA D. Engeli); Knaben: Tonys Penifeli (3bG L. Rechsteiner)

Aktuelle Nachrichten