Hallenfussball einmal anders am Samstag im Seeparksaal

ARBON. Am Samstag, 30. Januar, veranstaltet der FC Arbon 05 im Seeparksaal ein Futsal-Turnier mit 16 Mannschaften. Entgegen dem herkömmlichen Hallenfussball wird beim Futsal ohne Banden gespielt. Ein Team besteht aus einem Torhüter und vier Feldspielern.

Drucken
Teilen

ARBON. Am Samstag, 30. Januar, veranstaltet der FC Arbon 05 im Seeparksaal ein Futsal-Turnier mit 16 Mannschaften. Entgegen dem herkömmlichen Hallenfussball wird beim Futsal ohne Banden gespielt. Ein Team besteht aus einem Torhüter und vier Feldspielern. Die je zwei Gruppenersten qualifizieren sich für die Play-Off-Phase. Auch in der Zwischenrunde scheiden nur die Letzten aus. Die im Turnier verbliebenen acht Teams machen danach im Ko-System, mit Viertelfinal, Halbfinal und Final, den Tagessieger aus. Der FC Arbon ist dabei mit drei Teams vertreten und stellt den Titelverteidiger. Der Plausch steht aber im Vordergrund. Das Turnier unter Leitung von Massimo Gioia beginnt um 9.30 Uhr. Die Finalspiele beginnen kurz vor 18 Uhr, und das Endspiel der beiden besten Teams wird um 19.20 Uhr angepfiffen. Für die Zuschauer gibt es eine Restauration. (red.)

Aktuelle Nachrichten