Haldenstrasse rutscht weiter

BISCHOFSZELL. Bei der Haldenstrasse hat sich das seit längerer Zeit abgerutschte Teilstück jetzt noch schneller und dramatischer abgesenkt als befürchtet. Als Sofortmassnahme ist der Bereich nur noch einseitig befahrbar. Eine Lichtsignalanlage regelt den Verkehr.

Drucken
Teilen

BISCHOFSZELL. Bei der Haldenstrasse hat sich das seit längerer Zeit abgerutschte Teilstück jetzt noch schneller und dramatischer abgesenkt als befürchtet. Als Sofortmassnahme ist der Bereich nur noch einseitig befahrbar. Eine Lichtsignalanlage regelt den Verkehr. Zur Sicherheit der Fussgänger wird eine Abschrankung für den Gehweg separat erstellt. Das gross angelegte und vor einiger Zeit öffentliche publizierte Strassenbauprojekt wird gemäss Mitteilung des Stadtrates Bischofszell indessen unter Hochdruck vorangetrieben. Noch vor den diesjährigen Sommerferien soll eine entsprechende Projektauflage erfolgen. Der Baubeginn sollte demnach unmittelbar nach den Sommerferien erfolgen. (red.)