HAGENWIL: Trade Mark in der Burgbar

Drucken
Teilen
Edwin Koch, Glenda Satiro und Rino Cavallet. (Bilder: Chris Marty)

Edwin Koch, Glenda Satiro und Rino Cavallet. (Bilder: Chris Marty)

Einmal im Monat treffen sich Freunde guter Musik und feinem Essen im Schloss Hagenwil zum "Live und Pasta". Am letzten Freitag standen Trade Mark auf der Bühne. Fast alle Bandmitglieder haben einen Bezug zur Örtlichkeit: Die Band begann vor 50 Jahren hier zu proben, Edwin Kochs (65, Weissbad) älteste Tochter heiratete im Schloss, und Rino Cavallet (68, Weinfelden) feierte 1969 sein Traufest im Schloss: "Stimmung und Atmosphäre sind ganz speziell hier." Dem pflichtet Stöff Gemperle (63, Romanshorn) bei: "Toll, dass auch altes Rockgestein wie wir hier spielen dürfen. Live und Pasta ist purer Rock’n’Roll!" Auch die Sängerin Glenda Satiro (27) aus Winterthur strahlt: "In einem Schloss zu spielen, ist nicht alltäglich!" Melanie Stamm (24) schwärmt vom Essen, der abwechslungsreichen Musik und der heimeligen Atmosphäre. "Stimmt, und es ist nicht zu gross!", ergänzt Roland Salzmann (33, beide Amriswil). Karin Wagner (36, Häggenschwil): "Jede Band bringt ihre Gäste mit. Mit dem Schloss zusammen haben alle ihre Geschichte!"

Chris Marty