Gymnastinnen brillieren im Tannzapfenland

Drucken
Teilen
Andrea Müller von der Gym-Gruppe 1 der Gymnastikgruppe Kreuzlingen bei der Vorführung. (Bild: PD)

Andrea Müller von der Gym-Gruppe 1 der Gymnastikgruppe Kreuzlingen bei der Vorführung. (Bild: PD)

Rund 50 Turnerinnen der Gymnastikgruppe Kreuzlingen starteten in Dussnang beim Tann­zapfe-Cup. Die Gruppe Gymnastik 1 unter der Leitung von Noëmi Amrhein zeigte in der Vorrunde tolle Leistungen mit ihren beiden Küren und qualifizierte sich verdient für beide Finaldurchgänge. Mit den hohen Noten 9.85 mit Keulen und 9.78 ohne Handgerät konnten sie den zweiten und dritten Rang feiern. Mit Handgerät platzierte sich nur noch der österreichische Verein TS Röthis vor der Gymnastikgruppe. Die Kreuzlingerinnen konnten aber die amtierenden Schweizer Meisterinnen aus Teufen hinter sich lassen. Die Nachwuchsgruppe 2 startete ebenfalls in diesem hochklassigen Feld. Die 20 jungen Turnerinnen schlugen sich gut mit ihrer Keulenkür und erhielten für ihre Leistung die Note 9.04

Gute Leistung der Geräteturnerinnen

Die Geräteturnerinnen starteten in den Disziplinen Gerätekombination und Schulstufenbarren. Mit der Leistung in der Gerätekombination waren die Leiterinnen Pia Meier, Corinne Schnyder und Anina Leuch zufrieden. Mit der Note 8.90 klassierten sie sich auf dem 15. Rang. Mit der neuen Kür am Schulstufenbarren erreichten die Kreuzlingerinnen mit der Note 8.79 den 12. Rang von 25 startenden Vereinen. (red)