Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Gute Laune am Jugitag in Altnau

Altnau Trotz des schlechten Wetters hat der Turnernachwuchs am Sonntag in Altnau die Herausforderungen des Wettkampfs gemeistert. Die Stimmung beim vom STV Eggethof organisierten Jugendturntag Oberthurgau war sehr gut: ein Feld voller fröhlicher Kinder und Jugendlicher, die trotz des bewölkten Himmels mit hervorragender Laune ihre besten Leistungen abzurufen versuchten. Sei es im Gruppenwettkampf oder im Einzelwettkampf, die Teilnehmenden spornten sich ununterbrochen gegenseitig an und freuten sich über jedes erzielte Resultat.

Auch der ausgebliebene Sonnenschein schien den Jungen und Mädchen nichts auszumachen. Mit Pavillons und angepasster Kleidung wussten sich die Vereine gut zu helfen. Auf die Frage, ob es denn nicht zu kalt sei in kurzer Hose und T-Shirt, antworteten die Buben aus Zihlschlacht mit einem einstimmigen und überzeugenden «Nein».

Gute Resultate im Einzel

Tolle Rennen lieferten die Zihlschlachter dann in den Pendelstafetten, wo sie zwei Siege und einen zweiten Platz ergatterten. Im fünfteiligen Einzelwettkampf der Kategorie B schwangen der Roggwiler Tim Tobler mit dem Punktemaximum von 50 und die Güttingerin Ariana Eugster mit 49.90 obenaus. Im Sechskampf der Kategorie A realisierten die Oberaacherin Sina Stump (58.50) und der Eggethöfler Flavio Hausammann (58.80) die Bestresul­tate. (red)

Ranglisten

Im Internet auf: www.tgtv.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.