Güttingen verdoppelt den Strom aus Wasserkraft

GÜTTINGEN. Derzeit stamme der Strom, den das Güttinger Elektrizitätswerk verteilt, zu drei Vierteln aus Kernkraft und zu einem Viertel aus Wasserkraft, teilt die Gemeinde mit. Der Gemeinderat hat nun entschieden, den Anteil an erneuerbarer Energie zu verdoppeln.

Merken
Drucken
Teilen

GÜTTINGEN. Derzeit stamme der Strom, den das Güttinger Elektrizitätswerk verteilt, zu drei Vierteln aus Kernkraft und zu einem Viertel aus Wasserkraft, teilt die Gemeinde mit. Der Gemeinderat hat nun entschieden, den Anteil an erneuerbarer Energie zu verdoppeln. Auf das neue Jahr wird der Strommix angepasst. Er besteht dann je zur Hälfte aus Wasserkraft und Kernkraft. Damit leiste man einen Beitrag zur Förderung erneuerbarer Energien. Die etwas höheren Kosten gehen nicht zulasten der Verbraucher. (red.)