Gruppensieg für Bischofszeller Handballer

Bischofszell. Im zweitletzten Spiel mussten die Rosenstädter Handballer beim zweitplazierten TV Appenzell antreten. Die Appenzeller lagen vor dieser Partie mit vier Punkten hinter den Thurgauern, hatten aber noch eine Chance auf den Gruppensieg.

Merken
Drucken
Teilen

Bischofszell. Im zweitletzten Spiel mussten die Rosenstädter Handballer beim zweitplazierten TV Appenzell antreten. Die Appenzeller lagen vor dieser Partie mit vier Punkten hinter den Thurgauern, hatten aber noch eine Chance auf den Gruppensieg. Die Devise war klar: Die Appenzeller mussten, die Bischofszeller konnten gewinnen. Die Gastgeber erwischten den besseren Start und konnten in Führung gehen. Die Bischofszeller taten sich mit der Verteidigungsarbeit der Appenzeller schwer. So erstaunte es nicht, dass die Bischofszeller zur Pause mit 12:13 im Rückstand lagen.

Die zweite Halbzeit lief für die Bischofszeller besser. Mit dem Schlussstand von 25:24 gelang ihnen der Gruppensieg. (pd)