Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Grünliberale laden zum Apéro ein

Bischofszell Am 10. Juni 2016 wurde an der ordentlichen Mitgliederversammlung der Grünliberalen (GLP) des Bezirks Weinfelden die Ortspartei Bischofszell gegründet.

Bischofszell Am 10. Juni 2016 wurde an der ordentlichen Mitgliederversammlung der Grünliberalen (GLP) des Bezirks Weinfelden die Ortspartei Bischofszell gegründet.

Ziel der neugegründeten Ortspartei ist es, nach den erfolgreichen Grossratswahlen die Basis im Bezirk zu verbreitern. Präsidiert wird die neue Ortspartei von Jorim Schäfer, Berufsschul-lehrer aus Bischofszell und Delegierter der GLP Kanton Thurgau.

Übermorgen Montag halten die Grünliberalen des Kantons Thurgau ihre Mitgliederversammlung in Bischofszell ab und fassen die Parolen für die Abstimmungen vom 26. November. Dabei wird zu Beginn der Versammlung Stadtpräsident Thomas Weingart die GLP in Bischofszell offiziell als Ortspartei begrüssen.

Es werden die Parolen für die Eidg. Abstimmung «Geordneter Atomausstieg» und die kantonale Initiative «Ja zu einer guten Thurgauer Volksschule» gefasst. Zum Atomausstieg diskutieren Kantonsrat Stefan Leuthold (GLP) auf der Pro-Seite und Nationalrat Hermann Hess (FDP) auf der Kontra-Seite. Auch die kantonale Initiative zur Volksschule wird kontradiktorisch diskutiert. Es referieren der Bieler Stadtrat Alain Pichard (GLP) als Pro-Votant und die Präsidentin von Bildung Thurgau Anne Varenne (CVP) als Kontra-Votantin.

Die Mitgliederversammlung startet um 19.45 Uhr in der «Schniderbudig» in Bischofszell und ist öffentlich. Im Anschluss offeriert die GLP Bischofszell einen Apéro. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.