Grünliberale empfehlen Ja zu allen Vorlagen

AMRISWIL. Die Ortsgruppe Amriswil der Grünliberalen-Bezirkspartei nimmt Stellung zu den anstehenden Abstimmungen.

Merken
Drucken
Teilen

AMRISWIL. Die Ortsgruppe Amriswil der Grünliberalen-Bezirkspartei nimmt Stellung zu den anstehenden Abstimmungen. Sie begrüsst und unterstützt gemäss Mitteilung das Kreditbegehren des Stadtrats für die Sanierung und Umgestaltung der Bahnhofstrasse: «Die optische Aufwertung des Zentrums steigert die Attraktivität unserer Stadt und dient dem Gewerbe entlang der Bahnhofstrasse wie auch den Querstrassen.» Nur durch ein attraktives Zentrum könnten die Kleingewerbebetreibenden gegenüber den peripheren Norm-Shops bestehen. Die GLP hofft, dass in der Detailausführung dem Langsamverkehr noch vermehrt Beachtung geschenkt wird.

Ebenso stimmt die Partei der Änderung des Zonenplans und dem Bodenverkauf zu. «Das Verlegen der Muldenzentrale aus der Wohn-und Gewerbezone an eine periphere Lage ist zu begrüssen», schreibt sie in ihrer Mitteilung. Dadurch werde die Verdichtung des Wohnbereichs in der Stadt weiter ermöglicht.

Eine Ja-Parole der GLP gibt es schliesslich auch zum Begehren der Schulgemeinde für den Neubau des Schulhauses Oberaach. Die gleichzeitig zu erstellende Photovoltaik-Anlage soll man unbedingt ebenfalls annehmen, fordert sie. «Die Vorreiterrolle von ökologischen und möglichst energieautarken Gebäuden von öffentlichen Bauten soll unbedingt weiter geführt werden.» (red.)