Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Grünes Forum sagt Ja zur Holzschnitzelheizung

Romanshorn Am 4. März sind die Primarschulbürger aufgerufen, an der Urne zur geplanten Holzschnitzelheizung für die Pestalozzi- und Unterschulhausanlagen zu befinden. Damit soll die bestehende Öl-/Gasheizung ersetzt werden. An seiner letzten Sitzung liessen sich die Mitglieder des Grünen Forums über das Projekt informieren.

Mit dem Anschluss des Unterschulhauses an die Beheizung des Pestalozzischulhauses und der gleichnamigen Turnhalle entsteht ein Wärmeverbund. Die geplanten Investitionen sind zwar höher, die Betriebskosten sind gemäss der Primarschulbehörde etwa gleich hoch wie bei fossilen Brennstoffen, allerdings können mit den sogenannten Qualischnitzeln pro Jahr 80 Tonnen Kohlendioxid eingespart werden, schreibt das Grüne Forum in einer Mitteilung. Die Gruppierung erachtet diesen Entscheid als richtigen und zielführenden Schritt im Zeichen von Energiewende und Klimaschutz. «Die vorgesehenen Investitionskosten lohnen sich auch darum, weil damit ein nachwachsender Rohstoff aus der Region – sprich Thurgauer Wäldern – eingesetzt wird und damit nur kurze Transportwege entstehen.» Beim Einsatz von Pellets wären die Wege ungleich grösser gewesen. «Gleichzeitig ist das Konzept durchdacht, weil die im Heizraum entstehende Wärme zur Produktion des Warmwassers benutzt wird.» (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.