Grosses Gewusel auf der Baustelle

WEINFELDEN. Die Zeugen Jehovas errichten in diesen Tagen ihren Königreichssaal an der Weststrasse in Weinfelden. Bis zu 150 Personen helfen gleichzeitig beim Bau mit. Am 23. August ist Tag der offenen Türe.

Mario Testa
Drucken
Teilen
Viele Helfer legen am Bau des Königreichssaals Hand an. (Bild: Mario Testa)

Viele Helfer legen am Bau des Königreichssaals Hand an. (Bild: Mario Testa)

Der Holzbauer kommt aus dem Berner Oberland, der Kranführer aus Neuenburg und der Elektriker aus Arbon. Die Bürgler und Pfyner Versammlungen der Zeugen Jehovas können auf eine grosse Schar Unterstützer zurückgreifen beim Bau ihres neuen Königreichssaals in Weinfelden an der Weststrasse zwischen Radikal und Aldi. Die Arbeiten schreiten zügig voran. «Seit Samstag laufen die Bauarbeiten. Zwischenzeitlich sind bis zu 150 Personen am Bau beschäftigt», sagt Theodor Maurer, einer der Leiter der Versammlung Bürglen. «Viele haben eine Woche Ferien genommen, um hier mitzuhelfen.»

Unentgeltliche Arbeit

Über die Hälfte der mitarbeitenden Zeugen Jehovas sind Fachkräfte – Maler, Schreiner, Elektriker. Sie instruieren ihre Kollegen, die nicht vom Fach sind für die Arbeiten. Es herrscht emsiges Treiben, auch Zuschauer hat es einige. «Viele Passanten bleiben stehen und beobachten das Treiben. Unser Parkdienst wurde zum Informationsdienst», sagt Maurer. Alle Mitglieder der Zeugen Jehovas arbeiten unentgeltlich mit am Bau oder bei der Verpflegung im eigens errichteten Festzelt. «Das merken die Passanten auch. Die Stimmung ist fröhlich, es wird nicht geflucht oder herumgeschrien.»

Einblick ins Gotteshaus

Bis heute dauert die erste Bauphase. Danach ruht der Bau für einen Monat wieder, bis die Böden ausgetrocknet sind. Ende Juni folgt in einer zweiten Bauphase, wieder mit vielen Helfern, dann noch der Innenausbau. Am 4. Juli ist die Bestimmungsübergabe, also die Einweihung des Gotteshauses geplant. Am 23. August öffnen die Zeugen Jehovas ihren Bau dann für die Bevölkerung am Tag der offenen Tür.

Aktuelle Nachrichten