Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Grosses Feuerwerk zum Jubiläum

ROMANSHORN. An der Generalversammlung hat der Vorstand des Sommernachtsfestes das diesjährige Programm vorgestellt. Er konnte neben der alten Rockband The Sweet auch Pegasus für einen Auftritt gewinnen.
Michèle Vaterlaus
Tischbombe laden zum Mitsingen ein. (Bild: Wolfgang Kölliker Fotografie)

Tischbombe laden zum Mitsingen ein. (Bild: Wolfgang Kölliker Fotografie)

«Uns erwartet etwas, das Romanshorn noch nie gesehen hat», sagt Marcel Fisch, Präsident des Sommernachtsfestes an der Generalversammlung vom Mittwochabend. Zumindest hat ihm das der Lieferant des Feuerwerks versichert. Anlass für die besondere Show ist des 20-Jahr-Jubiläum des Festes.

Treffpunkt auf der Wiese

Der Vorstand hat sich wieder ins Zeug gelegt und ein abwechslungsreiches Programm während der drei Tage vom 30. Juli bis 1. August zusammengestellt. Am Donnerstag setzen die Verantwortlichen wieder auf Blues und Rock. Mit Meena Cryle & The Chris Fillmore Band konnten sie eine Stimme fernab des Mainstreams gewinnen, die jeweils als Mix aus Pink und Janis Joplin beschrieben wird, fasste Fisch zusammen. Die Österreichische Sängerin sei 2013 für den Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie Jazz/World/Blues nominiert gewesen. Einigen bekannt sein dürfte die Band The Sweet. Sie wurde vor allem durch ihren Hit The Ballroom Blitz von 1973 bekannt. Sie übernimmt die Raiffeisenbühne von Meena Cryle& The Chris Fillmore Band. Der Freitag wird der Region gewidmet und heisst entsprechend 8590-Abend. Genaueres zum Programm will Marcel Fisch nicht verraten, weil die Verträge noch nicht unter Dach und Fach sind. «Die Idee des Abends ist aber, dass sich Romanshorn auf der Wiese trifft», sagt er. «Wir wollen einfach mit Künstlern und Talenten aus Romanshorn überraschen.»

Danach folgt die Partyband Maxin, die bereits vor drei Jahren ein grosses Publikum auf das Gelände des Sommernachtsfestes gelockt hat.

Der Samstag ist Familientag

Während der Donnerstag und der Freitag gratis sind, kostet der Samstag Eintritt. Doch der Samstag ist Familientag. «Wir werden voraussichtlich ein Familienticket anbieten», sagt Fisch. Denn im letzten Jahr habe der Vorstand das Feedback bekommen, dass der Eintritt sehr teuer für Familien sei.

Musikalisch wird der Familientag von der Band Tischbombe eröffnet. Sie ist bekannt durch diverse Lillibiggs-Konzerte. «Sie machen Musik im Stil von Musicals, sie sind unterhaltsam und singen einfache Lieder, die die Kinder auch mitsingen können.» Mit Zibbz folgt eine Nachwuchsband, die ihr Glück derzeit in den USA versucht. Das Geschwisterduo hatte sogar seine eigene Show auf dem Jugendsender Joiz. Das Highlight des Abends ist aber das grosse Jubiläumsfeuerwerk wie Präsident Marcel Fisch betonte.

Pegasus macht den Abschluss

Auftrumpfen kann das Sommernachtsfest aber auch mit seinem Abschlussact. «Wir sind stolz, dass wir Pegasus gewinnen konnten», sagt Fisch. Denn die Band, die im Februar den Swiss Music Award in der Kategorie Best Hit gewonnen hat, gibt in Romanshorn ihr einziges Konzert in der Ostschweiz. Zum ersten Mal wird es wohl einen Vorverkauf geben. Mehr Informationen dazu folgen später.

Pegasus macht den Abschluss am Sommernachtsfest. (Bilder: pd)

Pegasus macht den Abschluss am Sommernachtsfest. (Bilder: pd)

Zibbs spielt am Familientag. (Bild: amandanikolic.com)

Zibbs spielt am Familientag. (Bild: amandanikolic.com)

Meena Cryle spielt Jazz.

Meena Cryle spielt Jazz.

The Sweet spielen am Freitag auf der Raiffeisenbühne. (Bild: Vytauto Petriko nuotrauka)

The Sweet spielen am Freitag auf der Raiffeisenbühne. (Bild: Vytauto Petriko nuotrauka)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.