Grosser Herbstmarkt im Jubiläumsjahr

Drucken
Teilen
Auch Stofftierli für die Kleinen gibt’s am Markt. (Bild: Mario Testa (2015))

Auch Stofftierli für die Kleinen gibt’s am Markt. (Bild: Mario Testa (2015))

Weinfelden Morgen verwandelt sich das Weinfelder Zentrum in einen grossen Markt. Etwa 90 bis 100 Aussteller nehmen am Herbstmarkt teil, im Jahr, in dem Weinfelden seit 450 Jahren das Marktrecht besitzt, wie Marktchef Walter Reinhart sagt. «Vom Rathausbrunnen bis zur Buchhandlung Klappentext sowie auf der Marktstrasse und dem Marktplatz werden die Stände stehen.»

Da viele Marktfahrer mit den eigenen Ständen und Wagen anfahren, reicht den Werkhofmitarbeitern der Freitagmorgen vor Marktbeginn für den Aufbau der von der Gemeinde vermieteten Stände. «Die Strassen sind am Donnerstag bis spät abends also noch befahrbar. Erst am Freitagmorgen um 6 Uhr werden sie gesperrt.» Der Herbstmarkt selbst dauert dann von 9 bis 18 Uhr. Am Morgen findet auf dem Marktplatz gleichzeitig auch noch der Wochenmarkt statt.

Spannend wird die Arbeit des Marktchefs nach 9 Uhr. «Es gibt dann jeweils Standbetreiber, die zu spät oder gar nicht auftauchen. Diese Plätze vergebe ich dann weiter. Es gibt immer ein paar mutige Marktfahrer, die aufs Geratewohl warten, dass ein Platz frei wird», sagt Reinhart. (mte)