Grosse Weinfelder Winterbörse am kommenden Samstag

WEINFELDEN. Wenn der Winter so kalt wird wie der Sommer heiss war, dann braucht es die Winterbörse ganz dringend. Am Samstag, 7. November zwischen 13 und 14.30 Uhr ist es in der Turnhalle des Thomas-Bornhauser-Schulhauses wieder so weit.

Merken
Drucken
Teilen
Auch viele Skihelme suchen neue Abnehmer an der Winterbörse. (Bild: pd)

Auch viele Skihelme suchen neue Abnehmer an der Winterbörse. (Bild: pd)

Wenn der Winter so kalt wird wie der Sommer heiss war, dann braucht es die Winterbörse ganz dringend. Am Samstag, 7. November zwischen 13 und 14.30 Uhr ist es in der Turnhalle des Thomas-Bornhauser-Schulhauses wieder so weit. Die Weinfelder Winterbörse hat sich zur grössten Winterbörse in der Region entwickelt, die Organisatoren um die CVP Weinfelden rechnen mit über 500 Besuchern. Auf diese warten über 2000 Artikel. Nebst Skiausrüstungen und Winterkleidern für Kinder und Erwachsene stehen auch Alltagskleider im Angebot.

Neues zu Schnäppchenpreisen

Immer grösser wird an der Börse auch das Angebot an neuwertigen Artikeln. Diese kommen von den drei teilnehmenden Sportfachgeschäften. Diese bieten Hunderte von Miet- und Neuartikeln günstig zum Kauf an. Neue Sportartikel aus dem gehobenen Segment sind ebenfalls erhältlich und werden in einem separaten Bereich ausgestellt.

Die CVP als Veranstalterin kann auf zahlreiche Helfende zählen. Rund 30 Voluntaris stehen während fast zweier Tage im Einsatz. Mit ihnen wurden verschiedene Verbesserungen im Ablauf besprochen, um Wartezeiten zu reduzieren.

Annahme am Morgen

Am Samstagmorgen zwischen 10 und 11.30 Uhr können Wintersportartikel abgegeben werden. Bei einem Verkauf erhalten die Besitzer 80 Prozent des Erlöses, der Rest bleibt den Organisatoren zur Deckung der Unkosten. Abgeholt werden können die Erlöse sowie unverkaufte Gegenstände am Nachmittag zwischen 15.30 und 16.30 Uhr. (red.)