Gräberräumung im Friedhof

ARBON. Auf dem Friedhof gilt für alle Grabstellen eine generelle Ruhezeit von 20 Jahren. Nach Ablauf dieser Frist können die Gräber geräumt werden.

Merken
Drucken
Teilen

ARBON. Auf dem Friedhof gilt für alle Grabstellen eine generelle Ruhezeit von 20 Jahren. Nach Ablauf dieser Frist können die Gräber geräumt werden. Im kommenden Jahr betrifft dies die Erdbestattungsgräber Nummer 5238 bis 5349 der Jahrgänge 1987–1991 und fünf Kindergräber der Jahrgänge 1980–1982 im Feld West. Diese Gräber werden in der Zeit vom 19. bis 31. Mai 2012 geräumt.

In die Namenliste der betroffenen Grabstellen kann beim Friedhofwart oder bei der Abteilung Einwohner und Sicherheit der Stadt Arbon Einsicht genommen werden.

Die Eigentümer von Grabmälern können die Gegenstände nach vorheriger Meldung an die Friedhofverwaltung ab dem 1. bis 18. Mai 2012 entfernen. Drittpersonen brauchen dazu die schriftliche Ermächtigung der Eigentümer. Nach Ablauf dieser Frist veranlasst die Friedhofverwaltung die Beseitigung der nicht abgeholten Gegenstände ohne Kostenfolge für die Angehörigen.

Bereits sofort geräumt wird eine erste Serie von Denkmälern an der Urnengedenkwand Ost der Jahrgänge 1989–1990. Die zweite Serie des Jahrgangs 1991 wird bis Mitte März 2012 geräumt. (red.)