Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Gospel-Feuer entfacht

KREUZLINGEN. Zu ihrem 10-Jahr-Jubiläum warteten die Gospel Joy Singers Kreuzlingen mit einem besonderen Gast auf: Kathy Kelly begeisterte in der Dreispitz-Halle sowohl solo als auch mit dem Chor.
Katrin Ilg
Kathy Kelly von der Kelly Family beim Auftritt mit dem Gospelchor. (Bild: Katrin Ilg)

Kathy Kelly von der Kelly Family beim Auftritt mit dem Gospelchor. (Bild: Katrin Ilg)

Haben Sie schon einmal einen Weltstar angekündigt? «Ich nicht, aber ich freu mich», wendet sich Frank Nennen, Chorpräsident der Gospel Joy Singers, ans Publikum. Wenig später betritt Kathy Kelly, langjährige Frontfrau und Produzentin der amerikanisch-irischen Kelly Family, die Bühne. Der Saal tobt, rund 400 Zuschauer füllen die Dreispitz-Halle bis auf den letzten Platz. Sie freue sich, hier zu sein und schwärmt von Steckborn, wo sie ein paar Tage verbracht hat: «Früher habe ich immer nur Hotels und grosse Hallen gesehen. Jetzt kann ich endlich mal das schöne Land geniessen.»

Seit zehn Jahren ist die 46-Jährige bereits solo unterwegs. Im Rahmen ihrer Jubiläumstournée «Gospel – European Tour 2009» tritt sie mit Chören auf. «Wir tun alles, um mit Kathy Kelly mitzuhalten», verspricht Nennen. Der Chor sei ganz schön nervös gewesen, verrät er später. «Es ist eine einmalige Gelegenheit, mit einer so tollen Sängerin auf der Bühne zu stehen.»

Lob für den Chor

Gefühlvolle Balladen, feurige Flamencomusik, dazwischen bekannte Gospel und Folk: Kelly führte quer durch die musikalische Palette, griff immer wieder selbst zu Akustikgitarre oder Akkordeon. Neben ihrer eigenen instrumentalen Begleitung wird sie von Pianist und Keyboarder Andreas Recktenwald unterstützt. Mit ihrem kräftigen Mezzosopran, ihrem eigenen Stil, ihrer Bühnenpräsenz wusste sie das Kreuzlinger Publikum zu begeistern. Auch für die Gospel Joy Singers findet sie lobende Worte: «Der Chor ist sehr professionell, der Dirigent sehr musikalisch. Solch fein arrangierte Lieder findet man nicht überall.» Sie freue sich immer, mit Chören zusammenzuarbeiten. Die Lieder und Noten erhält sie jeweils im Vorfeld. «So reichen ein bis zwei Stunden Probe vor dem Auftritt.» Speziell nervös brauchten die Sänger ihretwegen nicht zu sein. «Aber es hat auch etwas Gutes: Wer ein bisschen nervös ist, singt meist noch besser.» Starallüren suche man bei Kathy Kelly vergeblich, bestätigt Chorleiter Heiko Dierschke.

Höhepunkt des Jubiläums

Dieses Jahr feiern die Gospel Joy Singers ihr 10jähriges Bestehen. Besondere Aktivitäten sind nicht geplant. Dieses Konzert sei ohnehin bereits einer der Höhepunkte. Mit traditioneller und moderner Gospelmusik, a cappella oder begleitet machen die rund 40 Sängerinnen und Sänger ihrem Namen, der «Freude am Singen», alle Ehre. Als die Zuschauer nach über zwei Stunden den Chor noch immer nicht von der Bühne lassen wollen, bittet Kelly erneut um das Lied «Irish Blessing» – weil sie so berührt gewesen sei, als sie es vorhin hinter der Bühne gehört habe.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.