Glühwein beim Bahnhof

Vom Mittwoch bis Sonntag, 30. November bis 4. Dezember, findet der zweite Weihnachtsmarkt statt.

Merken
Drucken
Teilen
Gemütlich den Abend ausklingen lassen auf dem Weihnachtsmarkt. (Archivbild: Jeanette Herzog)

Gemütlich den Abend ausklingen lassen auf dem Weihnachtsmarkt. (Archivbild: Jeanette Herzog)

20 Weihnachtshäuschen werden den Bahnhofplatz in einen Weihnachtsmarkt verwandeln und zum gemütlichen Bummeln einladen.

Am Sonntag, 4. Dezember, wird der Markt um rund 40 Marktstände erweitert. Der Markt führt durch die Seitengassen zur Mittleren Gasse und schliesslich in die Alleestrasse. Die «Lädeler» in Romanshorn laden zum Sonntagsverkauf ein.

Vom Mittwoch bis Freitag ist der Markt jeweils von 17 bis 21 Uhr für die Besucherinnen und Besucher geöffnet. Am Samstag öffnet er von 15 bis 21 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Die Öffnungszeiten haben sich im Vergleich zum Vorjahr leicht geändert. Unter der Woche werden verschiedene Aktivitäten den Bahnhofplatz bereichern. Die LED-Lichtbar der Energiekommission, Samichläuse der freien Klausaktion, das Kinderbasteln der Spielgruppe, Stöff Sutter mit seiner Drehorgel und verschiedene andere Musiker sind anwesend.

Die Denkmalstiftung Thurgau organisiert ausserdem einen Tag der offenen Tür mit einem Kunst- und Krempelmarkt im Innenhof der Fischerhäuser.

Am Sonntag findet dann um 14.30 Uhr der traditionelle Chlauseinzug statt. Zudem schmückt ein nostalgisches Kinderkarussell den Bahnhofplatz und lädt zum Mitfahren ein. (pd)