Gilde kocht für guten Zweck

AMRISWIL. Der Entschluss der Gilde-Köche, jährlich auf zentralen Plätzen unseres Landes zugunsten wohltätiger Zwecke kulinarische Köstlichkeiten anzubieten, hat sich in den letzten Jahren zur geschätzten Tradition entwickelt.

Drucken
Teilen

AMRISWIL. Der Entschluss der Gilde-Köche, jährlich auf zentralen Plätzen unseres Landes zugunsten wohltätiger Zwecke kulinarische Köstlichkeiten anzubieten, hat sich in den letzten Jahren zur geschätzten Tradition entwickelt. Jeweils im Herbst veranstalten die mittlerweile rund 300 Betriebe, welche schweizweit der Gilde angehören, ein Menü, deren Erlös der Schweizerischen Multiple-Sklerose-Gsellschaft, aber auch anderen sozial engagierten Organisationen zugute kommt. Mit dem Verkauf des Gilde-Risottos werden in diesem Jahr MS-Patienten sowie die Spitex Amriswil und Umgebung unterstützt.

Auf dem Marktplatz in Amriswil engagieren sich am 1. September ab 10.30 Uhr Vreni Schmid vom Restaurant Ochsen Amriswil, Erich und Bea Messmer, ehemals Frohsinn Uttwil, Andi Angehrn vom Schloss Hagenwil, Guido und Marianne Schlumpf vom Landgasthof Brüggli in Erlen sowie Martin und Thérèse Hasen vom Landgasthof Seelust in Egnach ehrenamtlich und hoffen, damit ihren Beitrag zu leisten, um den schweizweit angestrebten Spendenbetrag von 100 000 Franken zu erreichen. (red.)

Aktuelle Nachrichten