Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gewichtsbeschränkung beim Thursteg

Unter Mitteilungen informierte Gemeindepräsident Heinz Keller über das weitere Vorgehen betreffend Thursteg. Der Steg sei von Fachpersonen begutachtet worden mit dem Resultat, dass die Kosten für eine umfassende Sanierung unverhältnismässig seien, erklärte er. «Mit den gemachten Instandhaltungsmassnahmen ist der Steg jedoch sicher und sollte es rund weitere zehn Jahre bleiben. Wir wollen den Steg in unserer Gemeinde erhalten und werden deshalb einen Neubau planen müssen.»

Damit die bestehende Konstruktion nicht übermässig belastet wird, hat die Gemeinde vorsichtshalber ein Schild mit einer ­Gewichtsbeschränkung am Steg angebracht. (hab)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.