Gesucht wird der beste Hütehund

Drucken
Teilen

Muolen Dieses Wochenende treffen sich vom 6. bis 8. Oktober die besten 50 Teams im Schafehüten zur Schweizer Meisterschaft der Hütehunde in Oberegg.

Mit Pfiffen und Rufsignalen steuert der Schäfer seinen Hütehund in höchster Präzision hinter eine Gruppe von fünf Schafen. Der Hund hat die Schafe mit ernstem Blick unter Kontrolle und bewegt diese mit Hilfe der Signale seines menschlichen Kollegen durch einen vorgegebenen Parcours. Beurteilt wird die Arbeit von einem englischen Richter, der eigens für die Meisterschaft einfliegt. Heute Freitag und morgen Samstag bestreiten jeweils 25 Schäfer mit ihren Hunden einen Vorlauf. Die jeweils besten acht Teams qualifizieren sich für das grosse Finale am Sonntag, in welchem der Schweizer Meister ermittelt wird.

Umrahmt wird die Meisterschaft von einem Markt mit regionalen und schäfischen Spezialitäten, einer Festwirtschaft und einer einzigartigen Schafrassenausstellung, bei der man über 30 verschiedene Schafrassen sehen kann – nebst anderen auch ein Ungarisches Zackelschaf oder das kleinste Schaf der Welt, das Quessant-Schaf. (red)

Weitere Informationen www.schweizermeisterschaft-huetehunde.ch

Aktuelle Nachrichten