Gestrandet

Als das Motorschiff «St. Gallen» Ende der Achtzigerjahre in Arbon bei der Ankunft gegen die Hafenmauer prallte, das Schiffshäuschen von Zels verschob und manövrierunfähig wurde, half die SLRG den Passagieren von Bord und führte wunschgemäss einen Teil mit der «Mars» nach Romanshorn. (hz)

Drucken
Teilen

Als das Motorschiff «St. Gallen» Ende der Achtzigerjahre in Arbon bei der Ankunft gegen die Hafenmauer prallte, das Schiffshäuschen von Zels verschob und manövrierunfähig wurde, half die SLRG den Passagieren von Bord und führte wunschgemäss einen Teil mit der «Mars» nach Romanshorn. (hz)

Aktuelle Nachrichten