Gesprächsrunde in der Remise

WEINFELDEN. Die Sonderausstellung «Selbstporträt – vom Abbild zum Psychogramm» anlässlich des 20-Jahr-Jubiläums in der Remise in Weinfelden wird morgen Mittwoch, 19.30 Uhr, mit einer Gesprächsrunde ergänzt.

Drucken
Teilen

WEINFELDEN. Die Sonderausstellung «Selbstporträt – vom Abbild zum Psychogramm» anlässlich des 20-Jahr-Jubiläums in der Remise in Weinfelden wird morgen Mittwoch, 19.30 Uhr, mit einer Gesprächsrunde ergänzt. Um einen Tisch setzen sich drei Kunstschaffende und zwei Fachleute aus Psychologie und Psychiatrie. Auf der einen Seite repräsentieren Rahel Müller, Thomas Buchli und Matthias Tanner die Seite der Künstler, auf der anderen Seite sitzen mit Margrit und Jens Koemeda zwei Fachpersonen, die beruflich bedingt einen reichen Erfahrungsschatz mitbringen im Umgang mit Menschen und ihren Lebenssituationen. (red.)