Geschichten über mutige Weinfelder Frauen

Merken
Drucken
Teilen

Weinfelden Auch Frauen, die nicht das Privileg einer guten Schulbildung genossen haben, haben in Weinfelden ihre Spuren hinterlassen. Was arbeiteten sie, wie schafften sie es, über die Runden zu kommen? Antworten auf diese Fragen gibt Susanne Tobler auf einem Rundgang am Mittwochabend. Die grösstenteils neuen Porträts erzählen von mutigen, optimistischen und tatkräftigen Frauen. Der Rundgang beginnt am Mittwoch um 18.30 Uhr beim Rathausplatz. Die Teilnahme kostet zehn Franken. (red)