Geschichte Wichtige Ereignisse

1357 Erste urkundliche Erwähnung des «Hof ze Katzenruti» durch Abt Hermann von St. Gallen.

Drucken
Teilen

1357 Erste urkundliche Erwähnung des «Hof ze Katzenruti» durch Abt Hermann von St. Gallen.

1612 Die Zeit nach der Pest, welche die Hälfte der Thurgauer Bevölkerung dahinrafft, ist von einem starken Aufschwung geprägt. Für den Weiler Chatzerüti ist die Viehwirtschaft von grosser Bedeutung. Aber auch der Fruchtertrag ist wichtig.

1618 bis 1648 Während des 30jährigen Kriegs verkaufen die Leute von Chatzerüti Korn und Vieh mit grossem Gewinn nach Deutschland.

1626 Anstelle einer älteren Hofstatt wird der Chatzerütihof erbaut (heute Baudenkmal).

1831 bis 1911 Im Chatzerütihof wird eine Stickerei betrieben. Der Obstbau bleibt wichtig.

2012 Das Ehepaar Walter Keller und Angelika Gempel Keller baut den Chatzerütihof um.