Geschenk auf vier Rädern

Die Spitex Arbon und Umgebung hat ein neues Auto bekommen.

Michèle Vaterlaus
Drucken
Teilen
Neues Auto: Die Spitex-Frauen Corinne Krohn und Nanette Rohrbach sowie die Präsidentin der Spitex Arbon und Umgebung, Ursula Gentsch. (Bild: Michèle Vaterlaus)

Neues Auto: Die Spitex-Frauen Corinne Krohn und Nanette Rohrbach sowie die Präsidentin der Spitex Arbon und Umgebung, Ursula Gentsch. (Bild: Michèle Vaterlaus)

arbon/Egnach. Die Spitex Arbon und Umgebung durfte von der Garage Meier in Egnach ein neues Auto entgegennehmen. «Es ist wichtig, dass die Spitex ein zuverlässiges Auto hat», sagte Bruno Bürgy, Geschäftsleiter der Garage Meier.

Die Spitex muss immer mal wieder alte Autos gegen neue eintauschen. «Damit wir unsere Arbeit effizient erledigen können», sagt Ursula Gentsch, Präsidentin der Spitex Arbon und Umgebung. «Mit dem Velo und einem Körbli geht das heute nicht mehr.»

Ursula Gentsch freut sich sichtlich über das Geschenk auf vier Rädern. «Auch wenn erst Ostern sind, für mich ist es wie Weihnachten.»

Die Spitex ist 365 Tage im Jahr im Einsatz. Ab dem 1. Juli gibt es zusätzlich einen Pikettdienst in der Nacht. Bruno Bürgy wünschte der Spitex abschliessend: «Allzeit gute Fahrt mit dem neuen Auto.»