Geniesse den Augenblick

Dreispitz

Chretzer
Drucken
Teilen

«Entweder du hast Nebel oder du hast Gäste», stöhnt die Chretzerin. «Das hat schon das Grosi immer gesagt, wenn es um den Bodensee ging.» Des Chretzers Angetraute ist ein wenig genervt von der Unruhe im Gewässer in den letzten Tagen. Die Internationale Bodenseewoche hat es ein wenig aufgewühlt. Unterwasser stiessen insbesondere die Schallwellen der Wasserski-Nightshow zunächst an die Ohren und das Seitenlinienorgan der Chretzerin, und dann auf wenig Gegenliebe. Das Motorengeräusch zu nachtschlafender Zeit hat sie doch ein bisschen aufgeregt – obwohl Barsche durchaus nachtaktiv sein können. «Aber die Musik im Hafen war hübsch», versucht der Chretzer zu trösten. «Und wie wir am Kreuzlinger Tag im Hafenbecken plötzlich wie im Whirlpool sassen, weil das Feuerlöschboot seine bunt beleuchteten Fontänen gespritzt hat – das war doch Wellness pur!»

Bis zum nächsten Jahr wird sich die Gattin wieder beruhigt haben, da ist sich der Chretzer sicher. Und dann hat sie die Wahl: abtauchen oder den Rummel geniessen, bevor der nächste Nebel kommt.

Chretzer

kreuzlingen@thurgauerzeitung.ch