Gemeindeverein nominiert Forrer

SALMSACH. Der Vorstand des Salmsacher Gemeindevereins schlägt Patrik Forrer zur Wahl in die Behörde der Sekundarschulgemeinde Romanshorn-Salmsach am 22. September vor.

Merken
Drucken
Teilen

SALMSACH. Der Vorstand des Salmsacher Gemeindevereins schlägt Patrik Forrer zur Wahl in die Behörde der Sekundarschulgemeinde Romanshorn-Salmsach am 22. September vor. Der 36-Jährige sei eine ideale Ergänzung zur neugewählten Behörde und könne mit seiner Erfahrung als Berufsfachschullehrer für Drucktechnologen in St. Gallen und Weinfelden neue Impulse und Visionen einbringen, heisst es in einer Mitteilung.

Als Vater zweier Kinder sei es ihm wichtig, dass auch zukünftige Generationen die bestmögliche Ausbildung erhalten. Forrer unterrichte täglich Sekundarschulabgänger und wisse, was von den Jugendlichen in der Berufs- und Studienwelt erwartet werde. Gerade der Wechsel von der Sekundarstufe ins aktive Berufsleben sei ein sehr entscheidender Schritt im Leben der jungen Menschen und müsse daher optimal vorbereitet werden. Auf gute Bildung müsse weiterhin gesetzt werden. Hobbies von Forrer sind Kunst, Malen und Sport. (red.)