Gemeinderat stellt Arbeit am neuen Leitbild zurück

ROMANSHORN. Der vom Gemeinderat ursprünglich für das Jahr 2012 vorgesehene Start zur Erarbeitung eines neuen Leitbildes wird um ein Jahr verschoben.

Drucken

ROMANSHORN. Der vom Gemeinderat ursprünglich für das Jahr 2012 vorgesehene Start zur Erarbeitung eines neuen Leitbildes wird um ein Jahr verschoben.

Durch die Vorbereitung zur Fusion zwischen Salmsach und Romanshorn ergebe sich eine neue Ausgangslage, heisst es in einer Mitteilung des Gemeinderates. Er wolle insbesondere, dass sich die Bevölkerung von Salmsach nach einer allfälligen Fusion an einer Leitbildarbeit beteiligen könne. Die anstehenden Arbeiten zur Fusion seien vergleichbar, müssten doch viele Fragen zum Ort und dessen Entwicklung besprochen werden.

Das weitere Vorgehen zum Leitbild soll gemäss Mitteilung im Laufe der zweiten Jahreshälfte 2013 besprochen und kommuniziert werden. (red.)