Gemeinderat präsentiert neues Personal

Pascal Pfister wird Gemeindeschreiber in Güttingen. Die Versammlung genehmigte die Sachgeschäfte klar.

Drucken
Teilen

GÜTTINGEN. Frau Vize-Gemeindeammann Sandra Stadler stellte an der Gemeindeversammlung vom Donnerstagabend zwei neue Mitarbeiter vor. Die Verpflichtung der Finanzfachfrau Ursula Frei wurde bereits vorgängig kommuniziert. Sie ist vorerst Teilzeit, ab April voll für die Gemeinde Güttingen tätig.

Schreiber und Bausekretär

Dem Gemeinderat ist es trotz der Krise auch gelungen, den Posten des Gemeindeschreibers neu zu besetzen. Diesen Job übernimmt Pascal Pfister. Er ist in Altnau aufgewachsen. Pfister startet in Güttingen im Februar und übernimmt zusätzlich das Bausekretariat. Als Aushilfen sind momentan Claudia Manser und Raphael Helfenstein tätig.

Einstimmiges Ja zum Budget

Da er während der Schlussphase des Budgetprozesses krank war, konnte Gemeindeammann Eugen Staub das Traktandum nicht vertreten. Sandra Stadler übernahm diese Aufgabe. Ausser zwei Fragen gab es keine Voten oder Einwände. Das Budget mit einem Minus von 267 000 Franken und der unveränderte Steuerfuss von 60 Prozent wurden einstimmig genehmigt. Die Trafostation Moos kann wie vom Gemeinderat beantragt ersetzt werden (190 000 Franken) und die neue Kabelanlage zum Seidenhof kann wie vorgesehen erstellt werden (158 000 Franken). (meg)

Aktuelle Nachrichten