Gelegenheit zum Gespräch mit Freimaurern am 10. September in St. Gallen

Drucken
Teilen

Eine seltene Gelegenheit zum Gespräch mit Freimaurern bietet sich am 10. September im Haus zum Schlössli an der Zeughausgasse 17 in St. Gallen. Die Freimaurerei wurde 1717 in London gegründet. Sie verbreitete sich rasch. Heute noch tagen im «Schlössli» drei Logen. Sie öffnen am 10. September von 10 bis 17 Uhr die Pforten ihres Tempels und geben zum 300-Jahr-Jubiläum der Freimaurerei Einblick in ihre Ideenwelt. Während der Besichtigung des Gebäudes kann mit Freimaurern gesprochen werden. Übrigens: Laurenz Zollikofer erbaute das Haus von 1586 bis 1590 – nach dem Vorbild der Zollikoferschen Landsitze Altenklingen und Sonnenberg. (es.)