Gegen die Not in der Ukraine

ARBON. Die Not in der Ukraine und in Weissrussland ist noch immer sehr gross. Aus diesem Grund beteiligen sich die beiden Arboner Freikirchen Pfingst- und Chrischona-Gemeinde wieder an der Aktion Weihnachtsfreude.

Drucken
Teilen

ARBON. Die Not in der Ukraine und in Weissrussland ist noch immer sehr gross. Aus diesem Grund beteiligen sich die beiden Arboner Freikirchen Pfingst- und Chrischona-Gemeinde wieder an der Aktion Weihnachtsfreude. Diese wird von vier schweizerischen Hilfswerken durchgeführt die im letzten Jahr über 90 000 Pakete gesammelt haben. Wer sich gerne daran beteiligen will, hat mit einem Weihnachtspäckli für Kinder oder einem Lebensmittelpaket für Erwachsene dazu die Möglichkeit. Man kann die Geschenkartikel oder die Lebensmittel auch offen abgeben. Am Abgabe-Ort werden die Lebensmittel sortiert und eingepackt. Geldspenden sind ebenfalls willkommen und werden für Literatur, Lebensmittel und Transportkosten verwendet. Die Verteilung der Pakete findet im Dezember statt.

Die Päckli und Lebensmittel können bis am 15. November jeweils sonntags ab 11 Uhr oder nach Vereinbarung bei der Pfingstgemeinde (071 277 00 71), oder der Chrischona-Gemeinde (071 446 77 50) abgegeben werden. Infos: www.weihnachtspaeckli.ch (pd)

Aktuelle Nachrichten