Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Gegen 800 Läufer am Stadt-OL

Martin Hubmann aus Eschlikon und Rahel Friederich aus Winterthur konnten sich gestern als Sieger in Weinfelden feiern lassen. Der Lauf konnte bei besten Bedingungen ausgetragen werden.
Gestern am Stadt-OL in Weinfelden: Er hat einen gut versteckten Posten gefunden. (Bild: Reto Martin)

Gestern am Stadt-OL in Weinfelden: Er hat einen gut versteckten Posten gefunden. (Bild: Reto Martin)

WEINFELDEN. Gegen 800 Orientierungsläuferinnen und -läufer waren gestern vormittag im Dorf unterwegs: Senioren, Väter mit Söhnen, Mütter mit Babies, Langsame, Schnelle, Schnaufende, Suchende. Alle nahmen sie am Stadt-OL teil, der gestern als Wertungslauf des Thurbo-OL-Cups durchgeführt wurde. Um die Mittagszeit lief die Elite auf dem Marktplatz ein, angefeuert und beklatscht von einer grossen Menschenmenge. Als Sieger konnten sich Martin Hubmann und Rahel Friederich feiern lassen – knapp vor Fabian Hertner beziehungsweise Sara Lüscher. Gemeindeammann Max Vögeli führte die Flower-Zeremonie durch. Nach Angaben des Veranstalters, des OL-Vereins thurgorienta, ging der Lauf ohne Unfall über die Bühne. (es.)

Ranglisten: www.thurgorienta.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.