Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gattin und Geliebter gehen in der Krimikomödie leer aus

Steinach Das Ensemble des Kulturvereins «d’Bühne» unterhielt das Publikum mit der Kriminalkomödie «Wiedersehen auf Bora Bora». Regie führte Res Lutz. Liebe, Emotionen, Habgier und ein Schuss Humor dominierten den Theatergenuss in drei Akten. Die Frage: «Wie sollen wir die Leiche entsorgen?» stand im Raum. Isabelle Sommer (Brigitte Knecht) ging es um das Erbe, das der verunglückte Gatte David Sommer (Roland Akermann) hinterlassen hat. In Minne löste sich das Rätsel um den Verschollenen für dessen Schwester Meret (Marianne Zanella) auf, die als Alleinerbin hervorging. Die Gattin und der Geschäftsführer Tom Wagner (Jörg Nüesch) verliessen die Bühne in Handschellen, ebenso ihr als Fitnesstrainer jobbende Geliebte Randy Hubacher (Enzo Crescenza). Gefallen hat auch die Kulisse: eine Terrasse mit Meerblick. (he)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.