Galerie Adrian Bleisch eröffnet im Schädler

Drucken
Teilen
Vom Gemischtwaren-Discounter zur Galerie: Die neue Lokalität an der Grabenstrasse 2, unweit der Kunsthalle Arbon. (Bild: Max Eichenberger)

Vom Gemischtwaren-Discounter zur Galerie: Die neue Lokalität an der Grabenstrasse 2, unweit der Kunsthalle Arbon. (Bild: Max Eichenberger)

Arbon Am Sonntag, 2. September, bezieht Adrian Bleisch mit seiner Galerie die neuen Räumlichkeiten in der Schädler-Liegenschaft an der Grabenstrasse 2 beim Stadteingang gegenüber dem Lindenhof (Denner). Gleichentags, von 14 bis 18 Uhr, wird dort die Ausstellung «Effort. Encore. Da Capo» eröffnet.

Die Galerie besteht seit 1994. Ursprünglich betrieb sie Adrian Bleisch im Bohlenständerhaus an der Schmiedgasse (heute Arbon Tourismus), bevor er ins ZuK an die Schlossgasse umzog. Diese Räume werden anderweitig genutzt. Im architekturhistorischen Bau der einstigen Firma Schädler im Sockelgeschoss des markanten Turms findet der Galerist nun wiederum ein grosszügiges Lokal vor. «Effort» bedeutet Anstrengung, Aufwand, Bemühung oder auch Bestreben. Dies alles heisst es auch für den Galeriebetrieb. Die Ausrichtung der Galerie bleibe dieselbe, sagt Bleisch. «Kunstgattungen wie Malerei, Zeichnung, Bildhauerei, Fotografie, Video und Installation werden weiterhin gleichermassen gepflegt.» Ebenso würden Künstler aus der Ostschweiz und der übrigen Schweiz eine professionell geführte Institution vorfinden.

Die Auftakt-Ausstellung vereint zwanzig Kunstschaffende, die in den letzten 23 Jahren gezeigt wurden und weiterhin vermittelt werden, wie auch neue Namen. (red)

www.galeriebleisch.ch