Gäste aus der neuen Hauptstadt

Weinfelden ist Ehrengast an der neunten Bischofszeller Rosen- und Kulturwoche vom 19. bis 27. Juni.

Drucken

Weinfelden ist Ehrengast an der neunten Bischofszeller Rosen- und Kulturwoche vom 19. bis 27. Juni. Dass die Mittelthurgauer Zentrumsgemeinde an den Anlass in die Thurgauer Rosenstadt eingeladen worden ist, hat seinen guten Grund, wie OK-Präsident Bernhard Bischof erklärt: Weinfelden ist ab dem 1. Januar 2011 neue Bezirkshauptstadt der beiden dannzumal zusammengeführten Bezirke Weinfelden und Bischofszell.

Da sei doch eine Rosen- und Kulturwoche ein idealer Treffpunkt, damit sich Bischofszeller und Weinfelder ein bisschen näher kennenlernen, ist Bischof überzeugt. Die Weinfelder hätten den Namen für ihren Auftritt am Bischofszeller Hirschenplatz übrigens selber wählen können, sagt der OK-Präsident. «Die Rosen durften einfach nicht fehlen, nur das haben wir zur Bedingung gemacht.» (es)