Fussballspektakel auf Sand

HORN. Fallrückzieher im Minutentakt, beherzter Einsatz und Traumwetter. Das erste Gastspiel der Suzuki Swiss Beach Soccer League vor rund 2000 Zuschauern in Horn ist ein Torfestival. Die Sandfussballer kommen im nächsten Jahr wieder.

Corina Tobler
Drucken
Teilen
Mit letztem Einsatz rettet der Xamax-Goalie im Premiere-League-Match gegen den Captain der Bienne Hatchets. (Bilder: Corina Tobler)

Mit letztem Einsatz rettet der Xamax-Goalie im Premiere-League-Match gegen den Captain der Bienne Hatchets. (Bilder: Corina Tobler)

«Allez, allez», brüllt der Torhüter von Neuchâtel Xamax. Die Zeit rennt seinem Team davon, es sind nur noch fünf von zwölf Minuten des dritten und letzten Matchdrittels zu spielen, und die Bienne Hatchets liegen 7:4 vorne. Die fünf Neuenburger lassen nichts unversucht, um die drohende Niederlage abzuwenden, denn Aufgeben gibt's im Beachsoccer nicht. Mal jonglieren sich die Spieler in Richtung gegnerisches Tor, einige Sekunden später soll ein spektakulärer Fallrückzieher den Erfolg bringen.

Mit Tempo und Tricks zum Sieg

Im Sandfussball gelten einige Sonderregeln. Es gibt kein Abseits, und dank freiem Schuss bei Freistössen sowie erlaubten Rückpässen auf den Torhüter spielt das Taktieren eine geringere Rolle als im Rasenfussball.

In der Premiere League, der höchsten Männerliga, sind zehn Tore pro Spiel keine Seltenheit. Aber auch die Frauen der Women's League zeigen, was sie können. Harte Tacklings und Fallrückzieher gibt's auch bei ihnen. All dies zur Freude der rund 2000 Zuschauer, die der Event übers Wochenende anlockt.

Schwarze Null ist möglich

Auch OK-Präsident und Gemeinderat Marco Forster ist begeistert. «Ich bin mit gemischten Gefühlen ins OK eingestiegen, jetzt aber vollauf zufrieden. Das Wetter ist traumhaft, und organisatorisch ist fast alles perfekt aufgegangen.» Eine schwarze Null sei möglich. «Wir entschieden bereits am Samstag, den Anlass auch 2015 und 2016 durchzuführen», sagt Forster. Dies hört Reto Wenger, Präsident von Swiss Beach Soccer, gerne. «Die Spieler sind von der Bodenseeregion alle absolut begeistert.»

Auch bei den Frauen geht es hart zur Sache.

Auch bei den Frauen geht es hart zur Sache.

Fallrückzieher machen Beach Soccer attraktiv für die Zuschauer.

Fallrückzieher machen Beach Soccer attraktiv für die Zuschauer.

Aktuelle Nachrichten