Fussballerinnenbehaupten sich

Das Frauenteam des FC Amriswil hat seit seiner Neumeldung auf die Saison 2011/12 einen souveränen Durchmarsch von der 4. in die 2. Liga hingelegt. Auch der Start in die Meisterschaft 2014/15 ist gelungen. Aus drei Partien resultierten drei Siege.

Drucken
Teilen

Das Frauenteam des FC Amriswil hat seit seiner Neumeldung auf die Saison 2011/12 einen souveränen Durchmarsch von der 4. in die 2. Liga hingelegt. Auch der Start in die Meisterschaft 2014/15 ist gelungen. Aus drei Partien resultierten drei Siege. Damit steht die Mannschaft an der Spitze der Rangliste und darf von der 1. Liga träumen. Bedauerlicherweise musste Trainerin Anastasia Longo vor Beginn dieser Saison auf eine Weiterführung ihrer Tätigkeit verzichten. Als Glücksfall betrachtet die Leitung der FCA-Frauenabteilung, dass Andreas Schmid, der bisherige, Trainer der NLA-Mannschaft des FC Staad, als Frauentrainer gewonnen werden konnte. Nebst dem Frauenteam mit dem Kader von 21 Spielerinnen sind auch zwei Juniorinnen-Mannschaften gemeldet: 25 B-Juniorinnen (13 bis 15 Jahre) und 20 D-Juniorinnen (12 Jahre und jünger). Beide Teams sind gut in die Saison gestartet. (red.)

Aktuelle Nachrichten