Funk und Soul mit viel Groove

KREUZLINGEN. Im «Tanzbödeli» weht ein neuer Wind. Am Samstag trat die Funk- und Soulband Gaptones auf. Viel Applaus zollte Laura Strang (20, Wigoltingen) auch einem Auftritt der Söhne Mannheims im Hallenstadion.

Chris Marty
Merken
Drucken
Teilen
Ihnen gefällt das Konzert: Mario David, Raphaela und Annett Bichsel. (Bilder: tgplus.ch/Chris Marty)

Ihnen gefällt das Konzert: Mario David, Raphaela und Annett Bichsel. (Bilder: tgplus.ch/Chris Marty)

KREUZLINGEN. Im «Tanzbödeli» weht ein neuer Wind. Am Samstag trat die Funk- und Soulband Gaptones auf. Viel Applaus zollte Laura Strang (20, Wigoltingen) auch einem Auftritt der Söhne Mannheims im Hallenstadion. Urchig-modern mag es Raphael Manser (25) aus Müllheim: «Den Auftritt der Seerugge Feger im Musikantenstadl in Fribourg werde ich nie vergessen.» Neben Auftritten der Gaptones erfreute sich Robert Eberle (Saxophon, 28, Herisau) auch am Jamiroquai-Konzert an den Summer-Days in Arbon. Noch jung sind die Erinnerungen von Severin Lauper (28, Weinfelden): «Das Konzert am Freitag von Incognito im Kaufleuten war genial.» Mario David (64, Engelburg) sagt: «Mein Highlight war das Konzert von Joe Cocker.» Annett Bichsel aus Landschlacht benotet die Galakonzerte der Jugendmusik Kreuzlingen mit Bestnote.

www.tgplus.ch

Robert Eberle und Severin Lauper.

Robert Eberle und Severin Lauper.

Laura Strang und Raphael Manser.

Laura Strang und Raphael Manser.