«Fürs Modeln bin ich leider zu klein»

Blonde Haare, blaue Augen und 1,68 Meter gross: Die Kreuzlingerin Cindy Zollinger wirbt wegen ihrer Haarpracht nach Jane Fonda und Claudia Schiffer für L'Oréal Paris. Dabei hat sie eben erst Brunnen in Afrika gebaut.

Drucken
Teilen
Posiert vor der Kamera: Cindy Zollinger zeigt ihre blonden Haare. (Bild: pd/L'Oréal Suisse SA)

Posiert vor der Kamera: Cindy Zollinger zeigt ihre blonden Haare. (Bild: pd/L'Oréal Suisse SA)

Wieso haben Sie beim Casting für L'Oréal mitgemacht?

Cindy Zollinger: Das war eine spontane Aktion, ich habe die Anzeige im Magazin «friday» gelesen und dachte: «Warum nicht?»

Haben Sie mit dem Sieg gerechnet?

Zollinger: Nein, überhaupt nicht. Als ich bei meiner Ankunft beim Casting die Konkurrenz gesehen habe, dachte ich, dass ich sowieso keine Chancen habe. Ich habe sogar mein Gepäck zu Hause vergessen.

Ihre blonden Haare haben die Jury überzeugt. Haben Blonde mehr Spass im Leben?

Zollinger: (Lacht). Auf jeden Fall!

Wir war es, als Sie gewonnen haben?

Zollinger: Ich war total überrascht und glücklich. Realisiert habe ich es aber erst, als ich mich erstmals in einer Zeitschrift und im Fernsehen gesehen habe.

Werden Sie auf der Strasse erkannt?

Zollinger: Ich wurde tatsächlich schon angesprochen. Das war ein total komisches Gefühl. Ich habe mich aber darüber gefreut.

Wie reagierten Freunde und Familie auf die Wahl?

Zollinger: Sehr positiv, damit hätte ich nicht gerechnet. Die Familie, mein Freund und meine Freundinnen sind stolz auf mich.

Wollen Sie jetzt Model werden?

Zollinger: Es wäre toll, hauptberuflich Model zu sein. Leider bin ich etwas zu klein. Hie und da ein wenig zu modeln, wäre aber schon nicht schlecht.

Für wen wollen Sie gerne modeln?

Zollinger: Ich will einmal für die Unterwäschemarke Victoria's Secret über den Laufsteg gehen.

Erst noch bauten Sie für ein Hilfsprojekt Brunnen in Afrika. Kaum zurück, strahlen Sie von Beauty-Plakaten. Was ist spannender?

Zollinger: Das kann man nicht vergleichen. Spannend sind beide Welten. Ich würde mich für Afrika entscheiden, weil dort die Menschen, die Kulturen und die Lebenseinstellungen völlig anders sind als hier in der Schweiz.

Interview: Cathrin Michael

Heute von 8 bis 18 Uhr verkauft Cindy Zollinger Guezli im Kreuzlinger Einkaufszentrum Karussell. Der Erlös geht an eine indische Schule für Taubstumme.

Aktuelle Nachrichten