Für Weihnachten den Weinkeller füllen

SCHERZINGEN. Gestern abend begann die vierte Hausmesse der Weinkellerei Rutishauser in Scherzingen. Und heute zwischen 11 und 18 Uhr erwartet Geschäftsführer Christian Häberli noch einmal viele private Weinliebhaber und Gastronomen zur Degustation.

Urs Brüschweiler
Drucken
Teilen
Geschäftsführer Christian Häberli und Key Account Manager Marco Gaido von der Rutishauser Weinkellerei bereiten die Hausmesse vor. (Bild: Donato Caspari)

Geschäftsführer Christian Häberli und Key Account Manager Marco Gaido von der Rutishauser Weinkellerei bereiten die Hausmesse vor. (Bild: Donato Caspari)

SCHERZINGEN. Gestern abend begann die vierte Hausmesse der Weinkellerei Rutishauser in Scherzingen. Und heute zwischen 11 und 18 Uhr erwartet Geschäftsführer Christian Häberli noch einmal viele private Weinliebhaber und Gastronomen zur Degustation. «Der Anlass hat sich gut etabliert», sagt er stolz. Über tausend Besucher habe man bisher jedes Jahr begrüssen dürfen. Zwischen Weinkartons, Hochregalen und Holzkisten präsentieren 40 Produzenten aus aller Welt ihre Weine. 330 verschiedene Sorten können die Besucher degustieren. Neben den Weinen aus dem Sortiment des Scherzinger Importeurs gibt es aber auch die Eigenproduktionen zu probieren. In der eigenen Kelterei würden jährlich rund tausend Tonnen Trauben zu 700 000 bis 800 000 Liter Wein verarbeitet. Viele Gäste der Messe nutzen den Besuch, um sich ihren Weinkeller für die Festtage zu füllen, erzählt Christian Häberli.