Fünf Titel für drei Frauen

An der Finalnacht der Miss Ostschweiz Wahlen wird nicht nur ein, sondern werden gleich fünf Titel vergeben. Nebst der begehrtesten Auszeichnung «Miss Ostschweiz» bekommt auch die «Vize Miss Ostschweiz», also die Zweitplazierte, eine Schärpe.

Drucken
Teilen

An der Finalnacht der Miss Ostschweiz Wahlen wird nicht nur ein, sondern werden gleich fünf Titel vergeben. Nebst der begehrtesten Auszeichnung «Miss Ostschweiz» bekommt auch die «Vize Miss Ostschweiz», also die Zweitplazierte, eine Schärpe.

Ein weiterer Titel nennt sich «Miss Popular». Dieser geht nicht etwa an die Kandidatin mit dem lautesten Fanclub oder den meisten Facebook-Freunden, wie Sandro Cavegn während der Show scherzt, sondern an diese Kandidatin, die unter ihren Mitstreiterinnen am beliebtesten ist. Den Titel holt sich die einzige Bünderin, Rebecca Stecher aus Scuol. Sie bestätigt, dass sie während ihrer Kandidatur viele Freunde gefunden habe, bei denen sie auch oft übernachten könne – Scuol sei eben schon eher ein wenig abgelegen.

Der vierte Titel geht an die Kandidatin mit dem schönsten Körper. «Miss Body» wird Lisa Schneider, die im Unterwäsche-Durchlauf besonders hervorsticht und auch von den Jurymitgliedern für ihre tollen Proportionen gelobt wird. Auf die Frage, was sie denn mache, um ihren Körper in Form zu halten, antwortet die gelernte Malerin aus dem Hinterthurgau: «Ehrlich gesagt nichts. Nur schwere Eimer, die muss ich immer selbst schleppen.»

Der fünfte Titel ist der zur «Miss Swiss Casino». Der Hauptsponsor – Swiss Casino St. Gallen – stellte in seinen Räumlichkeiten während je einer Woche für jede Kandidatin eine Urne auf. So können die Casino-Besucher ihre eigene Miss küren. Der Direktor der Swiss Casinos SG, Massimo Schawalder, amtet als Jurypräsident und überreicht der «Miss Swiss Casino» Kim Wirth Spiel-Jetons im Wert von 500 Franken.

So kommt es, dass alle drei Finalistinnen bereits eine Schärpe tragen, als sie zu dritt auf der Bühne stehen. Trotzdem ist die Freude gross, als «Miss Popular» Rebecca Stecher zusätzlich den Titel «Vize Miss Ostschweiz 2013» absahnt und Lisa Schneider schliesslich am Ende des Abends zur neuen Miss Ostschweiz gekürt wird. (taw)

Aktuelle Nachrichten