Fünf Jagdpächter am Bischofsberg

BISCHOFSZELL. Die Zahl der Pächter der Jagdgesellschaft am Bischofsberg wurde im April 2013 vorübergehend von fünf auf sechs erhöht. Diese Massnahme wurde mit dem fortgeschrittenen Alter des damaligen Pächters Hans Gräser und der gleichzeitigen Aufnahme eines neuen Pächters begründet.

Drucken
Teilen

BISCHOFSZELL. Die Zahl der Pächter der Jagdgesellschaft am Bischofsberg wurde im April 2013 vorübergehend von fünf auf sechs erhöht. Diese Massnahme wurde mit dem fortgeschrittenen Alter des damaligen Pächters Hans Gräser und der gleichzeitigen Aufnahme eines neuen Pächters begründet. Diese Änderung wurde durch den Stadtrat gutgeheissen und durch das kantonale Departement für Justiz und Sicherheit genehmigt.

Mit dem Tod von Pächter Hans Gräser Anfang September ist erneut eine Mutation im Pächterverzeichnis vorzunehmen. Gleichzeitig wird die Pächterzahl im Jagdrevier Bischofszell wieder von sechs auf die gemäss Pachtvertrag vorgesehene Höchstzahl von fünf reduziert. Der Stadtrat Bischofszell nimmt diese Reduktion zur Kenntnis und erklärt seinerseits das Einverständnis.

Noch ausstehend ist die Bestätigung von Seiten des Kantons Thurgau. (red.)

Aktuelle Nachrichten