Führung rund um den Bahnhof

weinfelden. Die beliebten Führungen in Weinfelden bewegen sich zumeist im Dorfkern. Dabei kommen aber die Entwicklungen des 20. Jahrhunderts gelegentlich zu kurz. Die Gemeinde bietet darum erstmals einen begleiteten Spaziergang «rund um den Bahnhof» an.

Drucken

weinfelden. Die beliebten Führungen in Weinfelden bewegen sich zumeist im Dorfkern. Dabei kommen aber die Entwicklungen des 20. Jahrhunderts gelegentlich zu kurz. Die Gemeinde bietet darum erstmals einen begleiteten Spaziergang «rund um den Bahnhof» an. Hier haben sich Nutzung und Bebauung in der jüngeren Vergangenheit ebenso stark verändert, wie es im «alten» Teil des Dorfes der Fall war.

Weil viele Weinfelder dieses Gebiet nicht als historisch empfinden, wirft Gemeindeschreiber Martin Sax bei seiner Führung einen vertieften Blick auf die Umgebung. Der Rundgang findet am nächsten Freitag, 19. August, um 18.30 Uhr statt. Treffpunkt ist der Bankplatz vor der TKB. Interessierte melden sich beim Büro für Kultur und Tourismus (Telefon 072 626 83 85) an. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. (pd)

Aktuelle Nachrichten