Frühling ist Velozeit

Rund 200 Fahrräder jeglicher Art standen Samstagvormittag auf dem Fischmarktplatz für die heurige Velobörse bereit. Veloklingeln gaben den unzähligen Wartenden Punkt neun Uhr das Signal, den Platz nun zu erobern.

Drucken
Teilen
Bild: Helio Hickl

Bild: Helio Hickl

Rund 200 Fahrräder jeglicher Art standen Samstagvormittag auf dem Fischmarktplatz für die heurige Velobörse bereit. Veloklingeln gaben den unzähligen Wartenden Punkt neun Uhr das Signal, den Platz nun zu erobern. Manche hatten ihr Lieblingsstück schon im voraus geortet und ihren Kauf dann innert Minuten abgeschlossen. Andere liessen sich Zeit, prüften und verglichen etliche Modelle und entschieden sich erst nach reiflicher Überlegung. Über 120 Velos, aber auch vielerlei Zubehör fanden bis Mittag neue Besitzer. (hel)

Aktuelle Nachrichten