Früchtchen verjubelt Geld

Ein besseres Früchtchen ist der 19 Jahre alte Ausläufer Hugo Felsner aus Kreuzlingen, der trotz seiner Jugend bereits siebenmal, meist wegen Betrugs und Diebstahl, vorbestraft ist, darunter figurieren Strafen, die er im Kanton Thurgau wegen fortgesetzten Diebstahls und vor der Strafkammer

Drucken
Teilen

Ein besseres Früchtchen ist der 19 Jahre alte Ausläufer Hugo Felsner aus Kreuzlingen, der trotz seiner Jugend bereits siebenmal, meist wegen Betrugs und Diebstahl, vorbestraft ist, darunter figurieren Strafen, die er im Kanton Thurgau wegen fortgesetzten Diebstahls und vor der Strafkammer Konstanz wegen schweren Diebstahls erhielt. Auch wegen Süssstoffschmuggels hat der Gutedel bereits drei Monate gebrummt.

Als Felsner die in Konstanz in dem oben erwähnten Fall erhaltene Haft von mehr als einem Jahr absass, erhielt er wegen seines jugendlichen Alters, nachdem neun Monate verstrichen waren, eine Strafunterbrechung. Diese Zeit benützte er zu folgendem Streich, der ihn wieder vor die Schranken der Strafkammer Konstanz brachte.

Durch einen Freund, der früher einmal bei der Firma Schraudolf angestellt war, erfuhr Felsner, dass der jetzige Ausläufer Hermann Maier eine Vollmacht der Firma zur Empfangnahme von Geld- und Wertsendungen auf der Hauptpost in Kreuzlingen liegen hatte. Felsner ging nun auf das Postbureau, gab an, der Hausbursche Hermann Maier der Firma Schraudolf zu sein, und verlangte die postlagernden Sendungen für diese. Der Postbeamte J., der sich erinnerte, dass ein Hermann Maier eine Postvollmacht auf dem Bureau liegen hatte, händigte ahnungslos zwei Geldsendungen mit 135 und 60 Franken aus, wofür Felsner namens der Firma Schraudolf mit falschem Namen Maier quittierte. Mit dem Gelde reiste der Betrüger und ein gleichgesinnter Freund nach Zürich, wo sie es verjubelten, ehe sie verhaftet werden konnten.

Die Strafkammer verurteilte gestern den Felsner wegen Urkundenfälschung unter Einrechnung der noch nicht abgesessenen 9 Monate zu einer Gefängnisstrafe von 2 Jahren und 6 Monaten.

Aktuelle Nachrichten