Freisinn will zurück in die Exekutive

Die FDP Kreuzlingen stellt sich hinter Markus Willi und unterstützt auch Andreas Netzle.

Drucken
Teilen

kreuzlingen. Der Vorstand der FDP Kreuzlingen ist überzeugt, dass Markus Willi den Stadtrat unabhängig von dessen Zusammensetzung stärken wird. Erwartungsgemäss erhält der Kandidat der FDP auch vom Vorstand die volle Unterstützung. Für die weiteren Kandidatinnen und Kandidaten wurde anlässlich der Vorstandssitzung Stimmfreigabe beschlossen, wie Parteipräsident Patrik Hugelshofer mitteilt. Damit halte man an der propagierten «echten Wahl» für die Stimmbürger fest.

Nachdem der parteilose Stadtammann Andreas Netzle als einziger kandidiert, entschied der Vorstand, sich für eine Unterstützung seiner Kandidatur auszusprechen. (red.)