Frauen wehren sich lautstark

Die Amriswilerinnen entwickeln 1991 neues Selbstbewusstsein. Nachdem sie bei den Gemeinderatswahlen leer ausgegangen sind, formieren sie sich und treten bereits im Juni lautstark und geeint auf. «Wir sind nicht nur Aushängeschild», machen sie deutlich.

Drucken
Teilen

Die Amriswilerinnen entwickeln 1991 neues Selbstbewusstsein. Nachdem sie bei den Gemeinderatswahlen leer ausgegangen sind, formieren sie sich und treten bereits im Juni lautstark und geeint auf. «Wir sind nicht nur Aushängeschild», machen sie deutlich. Zwanzig Jahre später gehen die Frauen erneut leer aus. Bis jetzt bleibt die Reaktion aber aus oder findet hinter verschlossenen Türen statt.

Ganz andere Probleme haben die angehenden Kindergärtnerinnen. Der Betrieb im Kindergärtnerinnenseminar wird durch Querelen so gestört, dass es zu Diskussionen im Parlament kommt. Gefordert wird eine Übernahme des Seminars durch den Kanton. Es ist die Rede von erzwungener Einigkeit und Loyalität. Wenig Verständnis hat man in Amriswil für die kantonale Einmischung. Heute ist das einstige KSA in die Pädagogische Hochschule eingegliedert und in Kreuzlingen stationiert. (rk)

Aktuelle Nachrichten