Frauen tauschen morgen ihre Kleider und Schuhe

Drucken
Teilen
«Wybergant»-Organisatorin Kathlen Weber mit der Tasche und der Jacke, die sie gerne eintauschen möchte. (Bild: Monika Wick)

«Wybergant»-Organisatorin Kathlen Weber mit der Tasche und der Jacke, die sie gerne eintauschen möchte. (Bild: Monika Wick)

Bürglen Fast jede Frau kennt das Problem. Im Kleiderschrank hängen Teile, die nicht mehr dem Geschmack entsprechen, wegen einer Gewichtsveränderung nicht mehr sitzen oder sich schlichtweg als Fehlkäufe entpuppt haben. Nichtsdestotrotz fällt es schwer, die Kleidungsstücke der Altkleidersammlung zu übergeben. Diese Probleme kennt auch Kathlen Weber. Deshalb lancierte die Inhaberin der Sun-Dance-Tanzfabrik vor zwei Jahren die erste «Wybergant».

Morgen Samstag ab 18 Uhr feiert der Anlass seine zweite Auflage. An der Gant fliesst aber kein Geld. «Die Frauen können drei bis fünf Artikel mitbringen und gegen andere Teile eintauschen», sagt Kathlen Weber. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um schöne und gut erhaltene Kleidungsstücke, Taschen oder Schuhe handelt. Auch Schmuck, Hüte oder Accessoires dürfen die Besitzerin wechseln. «Der Anlass dient aber nicht der Abfallentsorgung», betont Weber. «Das wäre auch den Frauen gegenüber nicht fair, die hochwertige und teure Kleidung mitbringen.»

Teile, die keine neue Abnehmerin finden und von der Besitzerin nicht wieder nach Hause genommen werden möchten, gehen als Spende an die Caritas. Laut Kathlen Weber soll die «Wybergant» vor allem ein lustiger Abend werden, bei dem die Frauen in ungezwungener Atmosphäre Kleider probieren, ein ehrliches Feedback von Gleichgesinnten erhalten oder einfach einen Schwatz halten können. (mwg)